Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

    Standort Rheda, Vor-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung

    Auftraggeber
    Stadt Rheda-Wiedenbrück
    Projektsteuerung
    Eisenmenger Co-Operation GmbH
    Hochbau
    PASD Architekten
    Größe
    16.200 m²
    Zeitschiene
    Planung: 2015 - 2017
    Freiräume mit Angeboten für Pausen und Ganztag wie Ballspiel- und Spielparcours sind durch einen Rundweg miteinander und den Schulhöfen verbunden. Den räumlichen Abschluss des Geländes bildet eine extensiv gestaltete Bodenmodellierung mit Rückzugsbereichen.