Küsterhaus St.Vit

    Auftraggeber
    Dorf aktiv e.V.
    Größe
    1.165 m²
    Zeitschiene
    2015-2020

    Das ehemalige Küsterhaus in St. Vit liegt im Ortskern direkt neben der Kirche St. Vitus. Von Wiedenbrück aus kommend wird zuerst der ältere Fachwerkgiebel mit den rot gestrichenen Gefachen sichtbar. Im Hintergrund ragt der Kirchturm St. Vitus auf. Vor dem ehmaligen Küsterhaus erstreckt sich eine von Schafen beweidete Streuobstwiese und bietet dem Gebäudeensemble einen malerisch ländlichen Vordergrund. Eine Fahrspur führt entlang der Weide auf den Hof zu. Der alte Fachwerkteil und der angrenzende großzügige Gartenbereich soll hauptsächlich für Veranstaltungen des Trägervereins St. Vit aktiv genutzt werden. Der Kinkeranbau aus dem 19. Jahrhundert, der sich zur Kirche nach Westen hin orientiert, soll als „öffentlicher“ Bereich genutzt werden. Die Kirchgemeinde bezieht hier Räume als Pfarrgemeindebüro und die obere Wohnung soll als Radlerunterkunft zur Verfügung stehen.

    Die Außenanlagen werden entsprechend den Nutzungen der Gebäudeteile zugeordnet. Um das Fachwerkhaus gibt es befestigte Flächen, die den nötigen Platz für kleinere Veranstaltungen bieten. Die Fläche zieht sich um das Haus herum und bietet sonnige und schattige Sitzplätze.