Wiederaufbaukonzeption Tornadoschäden, Lippstadt

    Auftraggeber
    Stadt Lippstadt
    Zeitschiene
    Wiederaufbaumaßnahmen nach dem Tornado Emmelinde 20. Mai 2022, von 2022 bis voraussichtlich 2026

    Der Tornado Emmelinde hat große Schäden an den städtischen Freiflächen in Lippstadt verursacht. Bäume wurden entwurzelt oder so stark beschädigt, dass sie gefällt werden mussten. Eine einfache Neupflanzung zur Wiederherstellung des alten Zustands ist in vielen Bereichen nicht möglich und auch nicht das Ziel der Grünentwicklung. Nach Abschluss der Sofortmaßnahmen wird daher ein gestalterisch und ökologisch nachhaltiges Konzept zum Wiederaufbau der zerstörten oder beschädigten Bereiche entwickelt.